Brief 1

Ist das ein Traum?

Den Menschen zu helfen war unser Ziel, aus diesem Grund haben ich und mein Mann als asiatische Menschen in Afrika jahrelang gelebt um den Nachwuchs durch Bildung zu helfen.

Aber eines Tages haben wir grausame Schwierigkeiten erlebt, die wir vorher nie erlebt haben. Hatten wir nur zwei Entscheidungen. Entweder bleiben in Afrika und werden in die Türkei zurückgeschickt oder nach Europa fliehen und unser Leben zu retten, obwohl wir keine Ahnung hatten, wie ein neuer Anfang sein wird.

Eine neue Sprache, neue Umgebung, eine neue Kultur und ein Flüchtlingsleben….

Als wir nach Deutschland umgezogen sind haben wir in einem kleinen schönen Dorf gelebt. Dort habe ich gesehen, dass “den Menschen zu helfen “ nicht nur unser Ziel ist. Die Bewohner des Dorfes wollten uns unbedingt helfen. Eine kam und fragte, ob meine Kinder dicke Kleidung für den Winter brauchen, eine andere kam und fragte ob die Heizung funktioniert…

Ich habe mir gesagt „das kann nicht wahr sein, ich bin gestorben und bin im Himmel „.

Ein paar Monate später hatten wir ein Dach, unterm wir bequem leben können; einen Deutschkurs vom Jobcenter finanziert, dadurch wir besser Deutsch lernen können, und viele Bekannten, die uns die deutsche Kultur zeigen.

Wir haben mit diesen Bekannten am Heiligen Abend zusammen gebetet. Das war die erste Erfahrung für mich und meine Familie Als ich mich an diese Zeit erinnere, bekomme ich Gänsehaut und Tränen in meinem Auge.

Seit drei Jahren sind wir in Deutschland.  Jetzt arbeiten mein Mann und ich in einer Firma.

Wir bedanken uns bei allen.

Frau E.A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.